Blog

Am 8.11.2017 fand in der Wirtschaftskammer Steiermark die Tagung Unternehmen für Mädchen statt. Die Tagung bildete den abschließenden Höhepunkt des Projektes “Unternehmen für Mädchen” das aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und aus Mitteln des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft gefördert wurde.

In ihrer Begrüßung stellte die Projektleiterin, Mag.a Elke Beneke von eb-Projektmanagement das zentrale Ziel des Projektes vor, Mädchen für eine Lehre in einem technischen Beruf zu begeistern, indem die Unternehmenskulturen der in Frage kommenden Unternehmen mädchenfreundlicher werden.

Martin Neubauer, der Leiter des WIFI Steiermark betonte in seiner Eröffnung der Tagung, bei den Potenzialanalysen im Talent Center der Wirtschaftskammer sei kein Hinweis darauf zu finden, dass Mädchen weniger geeignet für technische Berufe seien als Burschen. Trotzdem streben nur wenige Mädchen einen technischen Lehrberuf an.